Sonntag, 24. Februar 2013

On Tour mit Luni

Letzte Woche verbrachten wir mit Sandra und Luna einen schönen Tag in Innsbruck.
Wir besuchten Claudia, die Züchterin von Sandras erstem Chihuahua Tao, denn sie hat zur Zeit Welpen.
Die Zucht von Chihuahua´s ist sehr schwierig, denn es kommen immer nur wenige Welpen zur Welt,  bis auf wenige Ausnahmen können es auch mal 4-5 Welpen in einem Wurf werden, oder so traurig es auch ist, kann ein ganzer Wurf tot zur Welt kommen. So war es leider auch bei Claudia vor kurzem der Fall. Eine Hündin verlor den ganzen Wurf und die zweite brachte drei Welpen zur Welt. Nach wenigen Tagen verstarb eines der drei Kleinen plötzlich und unerwartet.
Nun wäre das nicht schon schlimm genug, brach sich eines der zwei Welpen im Alter von wenigen Wochen ein Vorderbeinchen. Dies wurde mittels einem Gips geschient, doch leider drehte sich das Beinchen so, dass es nun falsch zusammen gewachsen ist und demnächst amputiert werden muss. Die Kleine wird damit aber bestimmt gut zurecht kommen, denn sie lernt dann ja von Klein auf mit drei Beinen zu laufen. Claudia ist so eine verantwortungsvolle und liebevolle Züchterin. Sie wird die kleine JJ behalten, denn mit ihr hat sie in so kurzer Zeit schon so viel durchgemacht und hat eine ganz besondere Beziehung zu ihr.
Claudia erzählte uns, dass ihr Tierarzt vor kurzem einem 10-jährigen Afghanen ein Bein abnehmen musste und er nach kurzer Zeit super auf drei Beinen lief.

Sandra hat mit dem Handy zwei süße Bilder von den Beiden gemacht. Danke, dass ich sie zeigen darf!



Vor unserem Besuch der Welpen machten Sandra und ich einen schönen Spaziergang von Völs Richtung Kematen und dabei sind ein paar lustige Bilder von Luna und Killah entstanden:







Hier noch ein schönes Bild vom kleinen Tao, der leider viel zu früh im Alter von nur 9 Monaten auf tragische weiße Sandra verlassen musste. Er war ein toller Hund und wir werden ihn für immer in unseren Herzen und den schönen Erinnerungen behalten.


Kommentare:

  1. Danke für diesen kleinen einblick in die zucht dieser kleinen fellnasen. Freud und leid liegen da so eng zusammen. Ich finde es gut dass die züchterin dem kleinen süßen buben eine chance gibt. Er wird bestimmt ein tolles leben bei ihr bekommen.
    Lg sabine

    AntwortenLöschen
  2. Heyyy :) sooo jetzt hab ich es doch endlich geschafft etwas zu schreiben *schäääääääähm* das war echt ein wunderschöner Tag mit euch, wie immer halt. <3 Übrigends wir vermissen euch schon gaaaaaaaaanz tolll

    Busssi LUNI&SANDRA

    AntwortenLöschen